• images/sliderlogo/sliderlogo-a.png
  • images/sliderlogo/sliderlogo-b.png
  • images/sliderlogo/sliderlogo-c.png
  • images/sliderlogo/sliderlogo-d.png
  • images/sliderlogo/sliderlogo-e.png

Zentrale Abiturprüfungen im Fach Volkswirtschaftslehre im Weiterbildungskolleg

Die Weiterbildungskollegs nehmen an den Abiturprüfungen mit zentral gestellten Aufgaben teil. Für den Unterricht in der Qualifikationsphase sind die im Kernlehrplan unter den einzelnen inhaltlichen Schwerpunkten angeführten konkretisierten Sach- und Urteilskompetenzen ebenso verbindlich wie die jeweiligen übergeordneten Sach‑, Urteils-, Methoden- und Handlungskompetenzen. Diese anzusteuernden Kompetenzerwartungen konkretisieren die Anforderungen in Grund- und Leistungskursen.

In der Abiturprüfung werden alle im Lehrplan aufgeführten Kompetenzerwartungen und inhaltlichen Schwerpunkte der in der Qualifikationsphase verbindlichen Inhaltsfelder grundsätzlich vorausgesetzt. Die Formulierungen der Methodenkompetenzen und der übergeordneten Urteilskompetenzen im Kernlehrplan Volkswirtschaftslehre sind verlässliche Vorgaben für Aufgaben im Zentralabitur.

Für die Vorbereitung auf die schriftliche Abiturprüfung werden jährlich zu ausgewählten Teilbereichen inhaltsfeldübergreifende Fokussierungen vorgenommen.

Diese  Fokussierungen für ihr Zentralabitur im Fach Volkswirtschaftslehre finden Sie auf der Informationsseite des Ministeriums für Schule und Weiterbildung.

Dort findet sich neben einer Terminübersicht auch eine detaillierte Übersicht und Beschreibung der Operatoren. Die Operatoren sind Arbeitsanweisungen, die in den Aufgabenstellungen des Zentralabiturs benutzt werden.

Weiterhin kann man auf dieser Seite auch die Prüfungsaufgaben der letzten drei Jahre einsehen. Sie ermöglichen eine gute Übersicht über Anspruch und Umfang der Abituraufgaben und können zur Vorbereitung genutzt werden. Für die Prüfungsaufgaben ist eine Anmeldung unter der Schulnummer 170665 für das Köln-Kolleg notwendig. Das notwendige Password wechselt und ist den Fachlehrern bekannt, die es an die Studierenden weitergeben dürfen.

Bitte beachten Sie, dass das Weiterbildungskolleg eine eigene Schulform ist und im Vergleich zum Gymnasium ggf. andere Vorgaben haben kann. Achten Sie daher bitte darauf, dass Sie die Informationen für das Weiterbildungskolleg abrufen und nicht für das Gymnasium bzw. Gesamtschule.